Leibniz Lab
Organisation & Struktur

Organisation und Struktur

Die Forschungsinitiative "Leibniz Lab for Relational Communication Research" ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss der Sonderpädagogik (SprachPädagogik und -Therapie), Informatik und Elektrotechnik mit dem Ziel menschliche Kommunikation und deren Beeinträchtigungen mit Hilfe technischer Lösungen zu untersuchen und zu unterstützen.

AN DER FORSCHUNGSINITIATIVE BETEILIGTE EINRICHTUNGEN UND WISSENSCHAFTLER/INNEN

Leibniz Universität Hannover

Philosophische Fakultät

Prof. Dr. habil. Ulrike Lüdtke: Institut für Sonderpädagogik, Abteilung SprachPädagogik und -Therapie

Dr. Bodo Frank: Institut für Sonderpädagogik, Abteilung SprachPädagogik und -Therapie

Fakultät für Elektrotechnik und Informatik

Prof. Dr.-Ing. Jörn Ostermann: Institut für Informationsverarbeitung

Prof. Dr.-Ing. Bodo Rosenhahn: Institut für Informationsverarbeitung

Prof. Dr. techn. Dipl.-Ing. Wolfgang Nejdl: Institut für Verteilte Systeme, Wissensbasierte Systeme

Medizinische Hochschule Hannover

HNO-Klinik

Prof. Prof. h. c. Dr. med. Thomas Lenarz: Deutsches HörZentrum

ORGANISATION DER FORSCHUNGSINITIATIVE

Die Mitglieder der Forschungsinitiative streben eine interdisziplinäre Verknüpfung der beteiligten Institute und zugeordneten Studiengänge sowohl auf Ebene der Forschung, als auch der Lehre an. Weiterhin ist die Forschungsinitiative eingebettet in ein Netzwerk (inter)nationaler Kooperationen aus den Kontexten Psychologie und Sprachtherapie.